Bilder Psychomotorik

Inhouse Fortbildung

Sie möchten zusammen mit Ihren KollegInnen eine psychomotorische Fortbildung buchen?

Kein Problem, wir vom IBP kommen gerne zu Ihnen in Ihr Team!

Viele Einrichtungen, Kindergärten, Schulen, Heime, haben über das IBP schon gemeinsame Veranstaltungen und Weiterbildungen in ihrem Hause veranstaltet. Diese Inhouse - Fortbildungen orientieren sich von ihrer Idee her an den je individuellen und spezifischen Bedürfnissen von Einrichtungen, an ihren organisatorischen und strukturellen Bedingungen, Fragen und Wünschen.

Inhouse – Fortbildungen sind äußerst effektiv, denn Terminwünsche (mit dem so bedeutsamen zeitlichen Rahmen) stimmen Sie nach ihren Vorstellungen gemeinsam mit uns ab. Sie können frühzeitig und flexibel entscheiden, wann, wo und wie Fortbildung stattfinden soll. Sie bestimmen, welche inhaltliche Ausrichtung die Veranstaltung haben soll. Entscheiden Sie, ob unsere Vorschläge so übernommen werden können oder ob Ihre Wünsche ein neues Konzept verlangen. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Fortbildungsreihe aus mehreren Seminaren, workshops oder Modulen zusammen. Auch Vorträge, Elternabende, Tagesveranstaltungen und Wochenkurse sind möglich. Über einen größeren Zeitraum wäre z.B. auch unsere 80- stündige ‚Basisqualifikation Psychomotorik‘ oder die 200- stündige „Zusatzqualifikation Psychomotorik“ als gemeinsames Angebot für PädagogInnen und TherapeutInnen in Ihrer Einrichtung möglich. Ergänzend und erweiternd bieten wir Ihnen für einen noch nachhaltigeren Effekt die Vermittlung von Coaching, Supervision und die Moderation von Intervisionsgruppen an.

Inhouse – Fortbildungen sind aber auch sehr preisgünstig. Eine Veranstaltung vor Ort –bei Ihnen in Ihrem Hause- spart Ihnen Reisekosten von MitarbeiterInnen, Raumgebühr, organisatorische Abstimmungen und Vorgaben anderer Träger. In ihrem Hause können wir Ihnen helfen, Ihre Fachkräfte weiter zu qualifizieren. In einem spielerischen Setting kann Kommunikation und Zusammenarbeit helfen, das kulturelle Miteinander deutlich zu verbessern - dabei gleichzeitig die Kosten für Ihr Budget sinnvoll zu überblicken. Und Ihren Arbeitsort als Ort von Lernen, Austausch und kollegialer Zusammenarbeit an neuen, gemeinsamen Themen zu entwickeln.

Unsere psychomotorische Haltung: Atmosphäre herstellen, Wertschätzung vermitteln, an den Profiziten arbeiten und Ressourcen aktivieren, korrespondiert mit der Darstellung unserer Arbeit in einer engen Praxis- Theorie- Verbindung. Die Fortbildungen sind dabei so konzipiert, dass die Inhalte umsetzbar auch die konkrete Arbeit unterstützen. Unsere Artikel und Bücher geben diesen Aspekt von Theorie – Praxis – Bezug sehr deutlich wider.

Die Veranstaltungen werden von MitarbeiterInnen des IBP durchgeführt. Unsere netzwerkorientierte Arbeit bietet jedoch jede Möglichkeit, auch qualifizierte ReferentInnen aus unserer Vernetzungsinitiative zu spezifischen Themen einzubeziehen.

Das sind unsere Leistungen

  • Fortbildungskonzepte, die auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnitten sind
  • eine fachkompetente psychomotorische Beratung für Themen zu einer Fort- und Weiterbildung, Vorträge, Elternabende etc.
  • Erstellung eines Angebots
  • die Vermittlung von Coaching, Supervision
  • kompetente und engagierte ReferentInnen, Auswertungsgespräch

Das könnten Ihre Fortbildungs - Themen sein

Ausbildung in Psychomotorik

  • Schnupperkurs Psychomotorik (Eine Einführung in Psychomotorik, 1 Tag)
  • Basisqualifikation Psychomotorik (ein vertieftes Angebot von 80 Stunden)
  • Zusatzqualifikation Psychomotorik (Praktische Ausbildung in Psychomotorik, 200 Stunden, Praxis, Theorie, begleitende Supervision in Ihrer Einrichtung mit Ihren Kindern, mit Zertifikat)

Seminare/Workshops (Vorschläge, bitte geben Sie uns Ihre Themen an!)

  • Psychomotorik im Alltag des Kindergartens
  • ‚Kindsein ist (k)ein Kinderspiel’
  • Kindgemäße Entspannung
  • AD(H)S – bewegungsorientierte Arbeit mit ‚störenden’ Kindern
  • Die Arbeit mit ‚schwierigen‘, ‚störenden‘ Kindern
  • Die wilden Kerle – zum Umgang mit Wut und Aggression bei Kindern
  • Psychomotorik in der Krippe - Freie Bewegungsentwicklung von Kindern in den ersten Lebensjahren
  • Kompetent beobachten! Kinder sinnvoll begleiten. Zur Wechselwirkung von Beobachtung und Praxisarbeit
  • Chancen und Grenzen von Elterngesprächen
  • Supervision in der Einrichtung

Bitte rufen Sie uns an. Oder schreiben Sie uns. Gerne stimmen wir Ihre Wünsche mit einem Angebot ab. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit!

Zusatzqualifikation Psychomotorik
Grundkonzept Psychomotorik
Seminarprogramm 2008 Psychomotorik
Fachtagung 2018
Psychomotorische Therapie
Artikel Archiv zur Psychomotorik
Tango Argentino
© 2008 IBP Psychomotorik
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Email